Vänern See

Nun liegt auch der Vänern hinter mir, Foo ist wieder zuhause und ich schipper den Trollhättan-Kanal herunter Richtung Göteborg. Ursprünglich hatte ich geplant auch den Norden des Vänern zu erkunden. Allerdings wird mir die Zeit etwas knapp und ich musste Foo ja auch irgendwo absetzen, von wo er gut nach Göteborg kommen konnte. Also habe ich mich entschlossen auf direktem Weg Richtung Göteborg zu fahren. Der Trollhättan-Kanal, der den Vänern mit Göteborg verbindet, beginnt in Vänersborg. Dies also sollte unser Ziel und Foos Endpunkt der Reise sein.

Am ersten Tag auf dem Vänern sind wir von Sjötorp nach Läckö gefahren, einer Burg ungefähr auf halbem Weg nach Vänersborg. Dort trafen wir “Greta” wieder und machten daneben fest. Der Weg dorthin war anstrengend, da wir fast den ganzen Weg gegen den Wind aufkreuzen mussten. Und der hat im Laufe des Tages ordentlich zugenommen auf 5 Bft in Böen 6. Die letzten Meilen haben sich ziemlich hingezogen. Belohnt wurden wir mit einem schönen Abend im Schatten einer alten Burg aus der Klänge der Opernaufführung bis zu uns in den Hafen drangen und einem schönen Spaziergang.

Für den Samstag war wieder viel Wind aus West-Süd-West vorhergesagt. Der Morgen, an dem wir ein enges Fahrwasser nördlich von Kallandsö unter Motor durchfuhren, begann eher friedlich mit nur 2 Bft und Sonnenschein. Am Mittag briste es auf und am frühen Nachmittag zogen einige Gewitterzellen über den See. Wir haben versucht ihnen auszuweichen- den Erfolg könnt ihr ja auf den Bildern sehen.

Nachdem wir das Gewitter überstanden hatten wurde der Abend wieder schön und Foo und ich begingen unseren Abschlußabend bei einem netten Essen in Vänersborg.

Ich habe übrigens endlich geschafft den Track aus meinem GPS auszulesen. Leider sind nur der Samstag und Sonntag enthalten und beim Samstag fehlt sogar der Start. Mal gucken ob ich die Track-Aufzeichnungen in Zukunft etwas besser hinbekomme.

2 Gedanken zu „Vänern See

  1. Sehr schön war’s! Und Schweden ist unglaublich schön. Also wer jetzt nicht einfach schnell spontan einen Flug nach Göteborg bucht und versucht noch einen Teil der Reise mit Björn mitzuerleben, ist selber Schuld!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Enter Captcha Here : *

Reload Image