Kieler Förde

Es ist bereits anderthalb Wochen her, dass ich in die Kieler Förde gesegelt bin und seit guten drei Monaten wohne ich wieder an Bord. Die ersten zwei Wochen des April hat Nick mir mit “Hotel Oliese” ausgeholfen, da Jane noch nicht im Wasser war- eine recht eisige Zeit mit Schneematsch und Raureif an Deck. Bin […]

Winterarbeiten 2016/2017

Ein weiterer Winter, in dem ich selbst nur wenig zu Arbeiten am Boot kam… geplant waren neben den jährlichen Lackierarbeiten: Ersetzen des 3-teiligen Steckschotts durch eine Tür ein neues Schiebeluk aus Holz nach Vorbild des originalen Luks ein Reitbalken mit Travellerschiene Einbau des Funkgeräts eine Schublade für Seekarten unterm Achterdeck den Rumpf an Backbord innen […]

Winterarbeiten 2013/14

Nachdem sich in der vergangenen Segelsaison Janes Kajüte zu einer regelrechten Tropfsteinhöhle entwickelt hatte, war klar, daß am Kajütaufbau Arbeit wartet. Im ersten Anlauf habe ich versucht die Verbindung zwischen vorderem und Backbord- sowie Steuerbordsüll an den Rissen mit Sikaflex abzudichten. Allerdings machte sich schnell das Gefühl breit, daß das Süll vermutlich nicht mehr sinnvoll […]

Sommertörn 2013 3. Woche

Der Rest dieses Törns sollte eine kleine Reise in die Vergangenheit werden. Ich wollte mit Jane nach Middelfart segeln, wo sie 63 Jahre zuvor gebaut wurde. Ausserdem wollte ich mit Sønderborg, Assens und vielleicht Aabenraa einige Orte besuchen, an denen ich während meines ersten Segeltörns, einer Klassenfahrt in der 10. Klasse, einmal war. Der erste […]

Sommertörn 2013 1. Woche

Manchmal hat man einfach besseres zu tun als am Laptop zu sitzen… Die erste Woche des Sömmertörns begann mit verbleibenden Arbeiten am Boot, allerdings wurden aus dem geplanten einen Tag zwei. Am Mittwoch liefen Siebi und ich dann endlich aus, um zuächst vor Rabelsund zu ankern. Nick war mit Paula etwas vor uns ausgelaufen. Wir […]

Werft-Update

Es gibt natürlich wieder Neuigkeiten… Jane hat neues Antifouling und neuen Lack über Wasser bekommen, ausserdem habe ich den letzten Wochen zu Hause an Kleinteilen wie den achterlichen Bodenbrettern aus dem Cockpit gearbeitet. Das Photo mit den überarbeiteten Bodenbrettern zeigt wo optisch die Reise hingehen soll. Der Zwiespalt zwischen originalgetreuer Restaurierung und Anpassung an eigene […]

Neues aus der Werft

Es wird mal wieder Zeit etwas zu berichten. 2 Wochen Urlaub im Winter- das heisst Arbeiten. Allerdings war dieses Jahr bislang so stressig, dass ich es erstmal ruhig angehen liess. Zusammen mit den “besten” Lackierbedingungen, die man sich wünschen kann war der Fortschritt dann entsprechend mäßig. Also was ist passiert…

Kopenhagen Crewwechsel und Dragør

Am Freitag den 20.07. sind wir dann von Taarbæk nach Kopenhagen motort. Ich wollte einen Platz in Christianshavn, also in der Stadt finden. Ich war schon kurz davor, aufzugeben, als ein freundlicher Norweger uns zurief, daß wir nur ein Stück weiter fahren müssten um noch einen Platz zu bekommen. Allerdings hatten wir da schon gewendet, […]

Helsingborg

Nach insgesamt drei Nächten in Mölle sind wir endlich nach Helsingborg weitergesegelt. Da wir Wind aus südlichen Richtungen hatten war eine weitere Strecke nicht drin. das Aufkreuzen hat sich ganz schön hingezogen und wir kamen erst gegen 20:30h in Helsingborg an. Nach einem kurzen Einkauf und einem Abendessen in einem Restaurant der Kategorie “Erlebnisgastronomie” machten […]

Arilds Hamn und Torekov

Einige Tage ohne Internet haben uns zwar eine schöne Zeit beschert, aber natürlich eine Lücke hinterlassen, die jetzt gefüllt werden soll. Am 05.07. sind wir bei “keinem Wind aus wechselnden Richtungen” ausgelaufen, um es bis Torekov oder einem “cosy little harbour around the corner” zu schaffen, von dem ein sehr nettes dänisches Seglerpaar uns erzählt […]

Helsingør und Mölle

Nachdem uns die Flaute ja schon auf dem Weg nach Helsingør im Griff hatte, liess sie uns auch so schnell nicht wieder los. Am Dienstag haben wir dann das Touristenprogramm für Helsingør gestartet. Es besteht im Wesentlichen aus Schloss Kronengorg, das als Handlungsort von Shakespears Hamlet gilt. hier ein paar Details…

Dragør und Kastrup

Dragør- hier haben wir letztes Jahr 5 Tage auf eine neue Bodenwrange gewartet. Diesmal laufen wir den Hafen gewollt an, weil es dort trotz des Fluglärms von CPH recht malerisch ist. Wir waren wieder zu faul zum selbst kochen und aßen Pizza in einem Restaurant, das vor einem Jahr als Steakhouse eröffnet wurde und uns […]

Mit einem Jahr Verspätung

Es ist schon ein paar Tage her(es war Mittwoch, 27.06.), aber manchmal gibts einfach besseres zu tun, als am Laptop zu sitzen… Der Weg von Vejrø nach Kalvehave war schönstes Bilderbuchsegeln. Sonne, eine leichte Brise, gerade genug, um die anstehende Strecke unter Segeln zu schaffen und rund um das recht enge Fahrwasser jede Menge hübsche […]

Vejrø

Der Segeltag begann mal wieder mit zwei kleinen Katastrophen. Wir waren gerade unter Motor aus dem Hafen in Lohals gefahren, da ging der Motor aus und ich bekam ihn nicht wieder an. Keine Ahnung ob er das “immer wieder aus dem Wasser auftauchen” infolge der Wellen nicht mochte. Dramatisch war es, weil der Wind uns […]

Marstal und Lohals

Freitag abend kamen Gerd und ich in Arnis an, um unseren lang geplanten Sommertörn zu starten. Den Samstag haben genutzt uns ausgiebig mit Proviant zu versorgen. Ausserdem war Stefan von der Werft so nett uns einen zweiten Anker zur Verfügung zu stellen. Nach dem Bunkern und ein paar kleineren Arbeiten an Jane sind wir nach […]